Arai
Mehr von:
Arai

RX-7V Isle Of Man TT 2020 Edition Helm schwarz/rot/gold, Arai

ID:
101432
Art.-Nr.:
800001839067
Treffen Sie Ihre Auswahl:
Farbe:Größe:Preis:
SW/ROT/GOLD55/56-S1.099,00 EUR
SW/ROT/GOLD57/58-M1.099,00 EUR


Produktbeschreibung:

Spezielle limitierted Isle Of Man TT 2020 Edition vom Arai RX-7V Helm.

VAS - Mit diesem neuen Visiersystem kommen wir der idealen Helm Form noch näher.

In seiner langen Firmengeschichte hat Arai die Abgleiteigenschaften durch das beobachtete Verhalten des Kopfes (Helmes) bei realen Unfällen, durch neue Entwicklungen weiter verbessert. Das fortschrittliche VAS-Visiersystem verbessert die Eigenschaft des Helms, von Hindernissen abgleiten zu können.
Diese Neuerungen sind alle in den neuen Arai RX7-V eingeflossen. Der Arai RX7-V bildet damit das neue Top-Modell der Marke Arai.

Bei allen Helmen - unabhängig von der Marke - ist die aufzunehmende Energiemenge begrenzt. Das Abgleiten von Hindernissen trägt dazu bei, die Energieaufnahme bei echten Unfällen zu verbessern (bzw. zu optimieren). Deshalb hat Arai eine stärkere Schale und glattere Form entwickelt, damit der Helm die Aufprallenergie besser aufnehmen kann. Eine kleine Änderung beim Visiermontage-Mechanismus war für die Betätigung des derzeitigen Visier-Drehgelenks erforderlich. Um das Energieaufnahme-Potenzial zu verbessern, wurden die Größe der VAS-Drehgelenkabdeckung verringert und die Abdeckung tiefer in die Schale gesetzt, wodurch im Schnitt 24 mm im Vergleich zum Schalenstandard gewonnen werden konnten, sodass die Schale bei Tests im Schläfenbereich glatter wurde.

Im Vergleich zur Schale des RX-7 GP wurde der glattere Bereich im Schläfenbereich um durchschnittlich 24 mm erhöht, was auf die geänderte Schale beim VAS-Modell zurückzuführen ist. Die größere und glattere Schale verbessert die Möglichkeit, mehr Energie aufzunehmen.

VAS-VISIERSYSTEM

Normalerweise muss die Visier-Befestigungsposition relativ hoch bleiben, da ein niedrigeres Visier-Drehgelenk ein Öffnen oder Schließen des Visiers unmöglich macht. Das SAI-Visiersystem hat nur eine einzige Achse (Drehgelenkpunkt) für die Visierbetätigung, das VAS-System hingegen hat eine variable Achse (beweglicher Drehgelenkpunkt). Die Visierbetätigung beim VAS-Modell wurde ermöglicht, indem der Zapfenverlauf basierend auf einer imaginären Achse mit den beiden Verläufen eines doppelten Drehgelenkpunkts kombiniert wurde. Das ermöglicht ein Öffnen und Schließen des Visiers, auch wenn dieses 24 mm tiefer montiert ist.
Doppelfunktionsvorrichtung für Seitenabdeckung/Verkleidung und Visierstift zum schnellen und einfachen Entfernen des Visiers. Die Sichtbarkeit des Visiermechanismus ermöglicht ein einfacheres Austauschen des Visiers.
Das Verriegelungssystem des VAS-Visiers arretiert und hält das Visier sicherer geschlossen, um ein unbeabsichtigtes Öffnen zu verhindern. Neben einer Antibeschlagfunktion ermöglicht die verbesserte Verriegelung einen intuitiven und nahtlosen Gebrauch des Visiers.

Stärkere Schale, verbessert durch die neuesten Technologien:

PB SNC2-Schale

Superfasern und andere spezielle Synthetik Fasern mit hervorragender Zerreißfestigkeit und guten Flexibilitätseigenschaften, entwickelt für Formel 1-Helme, handgefertigt von Arai-Experten. Genau wie die Stahlgürtel, die ein Holzfass zusammenhalten, mit einer Vielzahl sorgfältig aufeinandergelegter und geformter Materialien. Neuentwickeltes Harz erzeugt eine stärkere Verbindungen der Schalenmaterialien bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion.

Diffuser Typ 12

Die neuen Diffuser vom Typ 12 sind 20 mm länger und wurden zugunsten einer verbesserten Aerodynamik begradigt. Gemeinsam mit dem Air Wing verbessern sie die Helmstabilität. Im Vergleich zu den bisherigen Diffuser-system vom Typ 10 haben sich die Einlässe der neuen Diffuser vom Typ 12 um 19 % vergrößert. Die neuen Lufteinlasskanäle bieten nicht nur eine bessere Regulierung durch die drei Positionen, geschlossen, halboffen und offen, sondern verbessern auch die Abdichtung gegen Windgeräusche und verhindern das Eindringen von Wasser.

Eco Pure-Futter

Das vollständig zu entfernende Innenfuttersystem wurde mit einem neuen Eco Pure-Material verbessert. Es hilft dabei, den neutralen Säuregehalt der Haut zu erhalten und wirkt dabei auch antibakteriell. Um den Helm noch weicher und komfortabler zu machen, haben wir dieses neue, weichere Innenfuttermaterial entwickelt. Das neue Innenfutter hat auch veränderbare Schläfenpolster, um die Passform individuell verbessern zu können.

VAS V MV-Visier

Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig viel bessere Sichtverhältnisse, bei allen möglichen Wetter- und Fahrbedingungen. Ein klares, beschlagfreies Pinlock wird mitgeliefert und kann bei Bedarf montiert werden.

IC Duct5

Das neue IC Duct5-Kanalsystem ermöglicht 11 % mehr Luftstrom als das bisherige Delta Duct5-System. Der neue größere Schalter erleichtert das Öffnen und Schließen. Das neue IC Duct5-Kanalsystem hat drei Positionen (geschlossen, halboffen und offen), um den Luftstrom einzustellen und das Eindringen von Wasser im geschlossenen Zustand zu verhindern.

Belüftungskanal

Verbesserter Luftdurchlass im Augenbereich mit direkt abführenden Luftkanal zu den hinteren Seitenauslässen (Cowl-6).

Kinnabdeckung

Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Unterstützung der Egg-Shape Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt.

Full Support-Innenausstattung

FCS-Wangenpolster mit integrierten Lautsprecher-Vertiefungen und einer 5 mm dicken abziehbaren Schaumstoff-Lage für zusätzlichen Raum, falls benötigt. Mehr Platz im Mund-Kinnbereich für ein offeneres Trage Gefühl. Kleinere NE-Düse ohne Verringerung der Effizienz. Neues Notfall-Öffnungssystem am Ende des Öffnungs-Zugbandes zum leichteren Öffnen durch Rettungskräfte. Verbesserter Komfort mit besserer Passform sorgt für ein leichteres Auf- und Abziehen des Helmes.

Was bedeutet Abgleiten?

Das ist die Fähigkeit, von Hindernissen abzugleiten, damit keine Energie direkt in den Helm gelangt und stattdessen bei einem Unfall so viel Energie wie möglich abgeleitet wird. Arai glaubt, dass die Möglichkeit, Energie zu absorbieren, eine der wichtigsten Leistungsfaktoren eines Helms bei Unfällen im Alltag darstellt. Ein Helm sollte nicht nur anerkannten Labortest-Standards entsprechen. Er sollte sich auch unter Bedingungen und in Situationen außerhalb der Kriterien dieser anerkannten Standards bewähren. Arai glaubt, dass das R75-Konzept für unsere Schalenkonstruktion mit einer runderen und glatteren Schale die Möglichkeit eines Helms verbessert, Aufprallenergie zu verteilen und zu verringern. Das haben wir in unserer langen Firmengeschichte bei Unfällen im Alltag gelernt.

Bei echten Unfällen im Alltag sieht das jedoch ganz anders aus. Bei tatsächlichen Unfällen hat sich in den meisten Fällen gezeigt, dass Helme Hindernisse in einem nicht senkrechten Winkel (schräger Aufprall) treffen. Deshalb bewegt sich der Aufprallpunkt bei einem schrägen Aufprall, da sich Helm und Hindernis gegeneinander bewegen. Dieser sich ändernde Aufprallpunkt verbessert die Möglichkeit des Helms, die Aufprallenergie besser verteilen und verringern zu können. Das verstehen wir unter Abgleiten. Arai glaubt, dass kein Helm jede mögliche Aufprallenergie aufnehmen kann. Deshalb sollte die Verringerung oder Verteilung einer möglichen Aufprallenergie durch eine rundere und glattere Schale eine Schlüsselfunktion eines Helms sein. Aus diesem Grund ist R75 einer der wichtigsten werkseigenen Standards bei Arai.

Produktmerkmale:
Farbe:
schwarz
Sonnenblende:
Nein
Verschlussart:
Doppel-D-Verschluss
Video zum Produkt:

Arai Größentabelle:

So finden Sie ganz schnell Ihre Größe: So messen Sie richtig!

 

Hier finden Sie die Größentabelle von Arai.